Der Fränkisch-Schwäbische Jakobsweg von Würzburg über Rothenburg o.d.T. nach Ulm führt durchs Maintal mit seinen schönen Weinhängen und kommt bei Rothenburg ins Taubertal. Dann geht es durch Hohenlohe nach Crailsheim, übers Jagst- und Kochertal ins Remstal und nach einem steilen Aufstieg zum Himmelreich über die Schwäbische Alb nach Ulm ins Donautal.

In Ulm kann man weitergehen auf dem Weg Nürnberg-Ulm-Bodensee, dann nach Einsiedeln in der Schweiz und über Genf nach Le Puy.

Weitere Informationen:

Für diesen Weg ist die Fränkische St. Jakobus-Gesellschaft in Würzburg zuständig:
www.jakobus-gesellschaften.de

Die Wegführung entspricht dem Hauptwanderweg HW4, deshalb pflegt der Schwäbische Albverein den Weg:
www.wege.albverein.net

Pilgerführer:

Pilgerführer und Bezugsquellen im Buchhandel unter:
www.buchhandel.de